01.06.2017

25. Juni: Mit dem Rad auf den Spuren Willy Brandts

Auf dieser Tour nach Travemünde 'erfahren' TeilnehmerInnen Spannendes aus Kindheit und Jugend des Bundeskanzlers.

Treffpunkt ist für alle historisch interessierten RadlerInnen um 9:30 Uhr am ADFC Mobilitätscenter im Werkhof in der Kanalstraße. Von hier aus geht es zum Willy-Brandt-Haus in die Königstraße. Nach einer fachkundigen Einführung in der Ausstellung führt die Tour aus Lübeck heraus bis nach Travemünde zum Haus von Paul Stooß, der dem jungen Willy Brandt mit seinem Fischerboot die Flucht ermöglichte. Auch der Fischereihafen wird besichtigt, wo mit der Überfahrt nach Dänemark Brandts Flucht und Exilzeit begann.

 9:30 Uhr Treffpunkt Werkhof Lübeck, Kanalstraße, Mobilitätscenter des ADFC

10 Uhr Kurzführung durch das Willy-Brandt-Haus; danach Tour nach Travemünde mit Einkehr, Rückkehr ca. 17 Uhr

 Anmeldung und weitere Informationen über den ADFC Lübeck.

Das Fischerboot von Paul Stooß brachte den jungen Herbert Anfang April 1933 nach Dänemark.

Als Wllly Brandt noch Herbert Frahm hieß: 1931 in Lübeck